Freiufer Off-Festival

für kurzentschlossene Künstler_innen

SPONTAN-ACTS AM FREIUFER

Samstag und Sonntag, jeweils von 12:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Das Festival im Festival: Am "Freiufer" können rund um die Uferpromenade kurzentschlossene Musiker_innen und Künstler_innen auf dem STRAMU auftreten.

Wichtige Bemerkung: Falls es das Wetter mal absolut nicht gut mit uns meinen sollte, also bei extremen Wetterbedingungen, behalten wir uns vor, das Freiufer ausfallen zu lassen. Sollte dies der Fall sein, wird es über die gänigigen Social-Media-Kanäle bekanntgegeben! 

WIE?

Unbedingt am selben Tag erscheinen und Spielzeiten sichern:

Die Anmeldung ist Samstag und Sonntag ab 10 Uhr jeweils nur für den Tag möglich: Dieses Jahr geht es "back to the roots" und es gilt das Prinzip
"Wer zuerst kommt, malt - oder in unserem Fall spielt - zuerst." 
Durch die Rückmeldung von vielen Freiuferkünstlern haben wir das Losverfahren abgeschafft, da es sehr oft als unfair beschrieben wurde. Eine Anmeldung ist prinzipiell den ganzen Tag über möglich, bitte bedenkt aber, dass die Spielslots oft sehr begehrt sind.

Aus organisatorischen Gründen begrenzen wir in diesem Jahr die Anzahl der Künstlergruppen pro Tag auf 45. Natürlich können auch danach immer noch Restplätze offen sein.

Für die unter euch, die von weit her anreisen, weisen wir auf die Aktualisierungen auf unserer Facebook- und Webpage hin. Hier werden in regelmäßigen Updates mitteilen, wie viele Slots derzeit circa noch frei sind.  

Bis zu 4 x 45 Minuten pro Tag könnt ihr spielen, weniger geht natürlich auch!

WER?

Alle die möchten!

Akkuverstärker sind erlaubt. Aber: Kein Stromanschluss gestattet und auch kein Playback!

Keine Komplettschlagzeuge, laute Trommeln, laute Blasinstrumente ö.ä., da wir sehr auf die Lautstärke achten müssen.

Keine Voranmeldung nötig, keine Reservierung möglich! Größere Gruppen bitten wir, uns per Mail zu kontaktieren.

GELD?

Die Teilnahme am Freiufer kostet nichts.

Mit 
- Backstagezugang
- Unterkunft und Verpflegung
- Reisekosten/Aufwandsentschädigung
können wir leider nicht dienen, aber: 

Nach der STRAMU-Philosophie "Gefällt´s dir gut, wirf was in den Hut" dürft selbstverständlich auch Ihr einen Hut aufstellen. Die Einnahmen aus dem Hutgeld gehen zu 100% an Euch! 

Eigene CDs dürft ihr auch während und nach den Auftritten verkaufen.

Kommt und spielt! Wir freuen uns auf euch!

Euer Freiufer-Team